TANZE DAS LEBEN – Neuerscheinung

Eine wahre Geschichte gegen die Angst

© Petra Milkereit

Textauszug:

Ich bin überzeugt, jeder von uns hat die Pflicht sich selbst gegenüber, aus seinem Leben in seinen vorgegebenen Möglichkeiten das Optimum heraus zu holen.

Was ich Dir erzählen kann, ist meine Lektion, meine Geschichte von „Jetzt erst recht“, vom Niemals-Aufgeben, von der Berg- und Talfahrt des Lebens, von den Abstiegen in die dunklen Seelentäler und den Aufstiegen in neue Zeiten, ein neues Leben. Vom Lernen, was Leben eigentlich heißt, und von der in uns ruhenden Kraft, wenn wir sie nur wahrnehmen und ihr Raum geben. Ich mache mich mit dir in diesem Buch auf den Weg in unsere eigene Gefühlswelt.

Und noch eines vorab: Dies ist kein reines Frauen-Buch. Zwar bin ich unzweifelhaft weiblichen Geschlechts und viele, die dieses Buch lesen, werden Frauen sein. Aber im Grunde ist meine Geschichte eine zutiefst menschliche – Ein Mensch auf seinem ganz speziellen, eigenen Lebensweg; und dieser Weg ist sicherlich an einigen (wenn nicht sogar allen) Stellen auch für Männer lesenswert. Wenn also die weibliche Form der Anrede in diesem Buch Vorrang hat, dann nur deshalb, weil diese krampfhafte Bemühtheit, stets und ständig beide Geschlechter anzusprechen, mir nicht wichtig ist.

 Lass uns also beginnen, seiest du Frau oder Mann, alt oder jung. Es wird ein Blick in ein Kaleidoskop, gebildet aus Gefühlsfarben. Es ist das pralle Leben in all seiner Härte, aber auch in all seiner Schönheit. Es besteht aus Tönen, Bildern, Düften, Emotionen und Klängen und es lässt sich mit allen Sinnen genießen, trotz allem!

Denn alles schwingt, alles klingt und fordert dich auf:

Tanze dein Leben – Erst recht, wenn du am Abgrund stehst.

Möchtest Du einen Blick auf das Inhaltsverzeichnis werfen? Dann klicke bitte HIER

Kapitel 2

Es hört nie auf – Das Lachen, das Lernen, das Lieben!

Wie beginnt man ein Buch, in dem von vielen Schicksalsschlägen und ebenso vielen Krankheiten zu erzählen sein wird? Kann man das chronologisch angehen? Und wann beginnt man? In der Kindheit, die in den ersten Jahren unbelastet war oder später, als das Leben begann, seine Mühlsteine auszupacken, um sie an einem zu erproben?

Dieses kleine Buch will kein Sachbuch sein, dafür ist es zu persönlich. Es wird dir keine Antworten geben können, wie du selbst mit Situationen umgehen solltest, denn wir alle sind so individuell in unserem Denken und Fühlen, wie wir unterschiedlich in unserem Äußeren sind. Es ist kein medizinisches Fachbuch, denn ich kann nur aus meiner Sicht, der einer betroffenen Patientin, berichten. Es ist ebenso wenig ein Ratgeber aus der psychologischen Fachrichtung. Es ist einfach eine Geschichte, die vom Auf und Ab in einem Menschenleben erzählt. Ehrlich, schonungslos, persönlich und authentisch.

Ich möchte vermitteln, wie viel Stärke in uns Menschen verborgen ist. Welche Quellen nur darauf warten, von uns erkannt und angezapft zu werden.

In diesem Buch warten einige Gedichte auf dich, eingestreut in meine persönliche Geschichte. Dies alles mischt sich mit Gedanken und Gefühlen, die mir wichtig genug sind, um diese Aufzählung von dunkleren Zeiten zu umkränzen, ihnen eine weiche Abpufferung gegen die Härte des Schicksals zu geben. Du musst nicht unbedingt von Anfang bis Ende lesen, sondern kannst dir die Kapitel vornehmen, die dich durch ihren Titel ansprechen. Manche sind etwas länger geraten, die meisten jedoch sind angenehm kleine Happen, die sich gut verdauen lassen.

Nun lass uns beide eintauchen in die Vergangenheit, die Gegenwart dankbar annehmen und hoffnungsvoll auf das vertrauen, was noch auf uns warten mag.

Mache es dir bequem an deinem Lieblingsplatz, vielleicht mit einer dampfenden Tasse Tee und bei Kerzenlicht. Oder mit einem guten Roten im Glas und eingemummelt in deine Kuscheldecke. Hab keine Sorge, dass dieser Brocken Leben dir Angst machen könnte. Er soll genau das Gegenteil: Er soll dir Mut machen, dich deinem eigenen Leben zu stellen. Genau hinzuschauen, anstatt zu verdrängen. In dich hinein zu lauschen und dabei festzustellen, was für ein Geschenk wir da alle mit uns herumtragen! Das Geschenk ist:

Es hört nie auf! Das Lachen, das Lernen und erst recht nicht das Lieben.

Ihr Lieben alle,

vorab DANKESCHÖN für Eure steten Besuche meiner „Gefühlsgeschichten“, sie machen mir immer wieder Mut, weiter zu schreiben!

Und ebenfalls DANKESCHÖN für Eure Geduld, denn es ist kaum etwas Neues erschienen auf meinem Blog in den letzten Wochen/Monaten. Manch einer von Euch weiß, dass ich gesundheitlich arg mit Problemen zu tun habe.

Auch dieses neue Buch – mein momentan gefühlt letztes – verlege ich wieder selbst. Diesmal bei 26 – TWENTYSIX. Der angedachte Erscheinungstermin wird Ende September sein. Es wird dann sofort bei Amaazon erhältlich sein und natürlich direkt im Shop bei TWENTISIX.

Selbstverständlich kannst Du dieses Buch dann auch direkt im Buchhandel vor Ort ordern!

Ich werde Euch auf dieser Seite über alle Fortschritte in Richtung fertiges Buch auf dem Laufenden halten!

 

Zu einer weiteren Leseprobe >>>>>>>>>>

Zu den Buchbesprechungen/Rezensionen >>>>>>>>>>