Schlagwort-Archive: Emotionen

Das Licht dieser Welt

Vor ein paar Tagen kam eine Textzeile zu mir, sie lautete: „Das Licht dieser Welt hat auf Restart gestellt“….

Und ich wusste, das wird zum ersten Gedicht seit vielen langen Monaten werden.

Es ist kein typisches Weihnachtsgedicht geworden, oder vielleicht doch? Mag sein, es trifft den tief verborgenen Sinn dessen, was wir eigentlich feiern mit der Geburt Jesu…

Egal, es ist typisch für mich – Für mein Denken und Fühlen, es ist authentisch und voller Lebenszuversicht.

Wem es gefällt, dem sei gesagt: Lade es Dir gerne herunter – Es wäre mir eine große Freude, wenn es eine kleine vorweihnachtliche Reise antreten würde. 

Schau mir in die Augen, Kleines!

Niemand schreibt so geniale Geschichten wie das Leben selbst!

Wie dieses kleine wahrhaftige Erlebnis mit einem Eichhörnchen, das durch die Scheibe der Terrassentür schaute 🙂

Viel Freude beim Zuhören!

Magst Du es kommentieren? Oder weiterleiten? Gerne!

 

Alles hat seine Zeit

IHR LIEBEN,

dieser Beitrag soll Euch darüber informieren, dass ich mein Buch TANZE DAS LEBEN – EINE WAHRE GESCHICHTE GEGEN DIE ANGST mit sofortiger Wirkung aus dem Buchhandel genommen habe.

Es war nun ein Jahr verfügbar, wiederum im Selbstverlag erschienen – diesmal bei TWENTYSIX – und ich habe mehrere triftige Gründe gehabt, es nicht weiter auf diese Weise veröffentlicht zu halten.

Ich werde mir reiflich überlegen, ob ich es dabei belasse, es evtl. überarbeite oder aber das Manuskript in aller Ruhe bei bekannten Buchverlagen anbieten werde.

Alles, was ich je geschrieben habe, war immer ein Teil von mir persönlich. Dieses Buch allerdings BIN ich zu 100 Prozent.

Ich werde in mich hineinhören, ob das Thema Schreiben und Verlegen damit für mich zu einem Abschluss gekommen ist – ob ich anderen Wegen die Chance geben sollte, zu mir zu finden – oder ob einfach Rückzug aus der kreativen Phase für diese momentane Lebenssituation richtig und stimmig sein könnte.

Diese Webseite wird ebenso Teil dieser kreativen nach-innen-lausch-Pause ein.

Dankeschön für das stete Interesse und die Begleitung auf meiner fast 10-jährigen Reise durch die Autorentätigkeit.

Alle anderen Bücher sind selbstverständlich weiterhin erhältlich:

ALLES BEGINNT IN DIR – TEXTE FÜR DIE SEELENSCHAUKEL:

https://www.amazon.de/Alles-beginnt-Dir-Texte-Seelenschaukel/dp/3738629572/ref=tmm_hrd_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1448056127&sr=8-1

GEZEITEN – Mit allen Sinnen auf Empfang

https://www.amazon.de/Gezeiten-Gef%C3%BChlsgeschichten-allen-Sinnen-Empfang/dp/3744851524/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499326024&sr=8-1&keywords=Gezeiten+Petra+J%C3%A4hnke

GEFÜHLSGSECHICHTEN IM QUADRAT – 8 Wortbilder für die Seele

https://www.amazon.de/Gef%C3%BChlsgeschichten-Quadrat-Wortbilder-f%C3%BCr-Seele/dp/3744867536/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1502029387&sr=1-1&keywords=Gef%C3%BChlsgeschichten+im+Quadrat+Petra+J%C3%A4hnke

HÄUTUNGEN – Gefühlsgeschichten gegen den Strom

https://www.amazon.de/dp/3743137089/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1483087942&sr=8-1&keywords=H%C3%A4utungen+Petra+J%C3%A4hnke

WAS IST SPIRITUALITÄT? – Gespräche mit spirituellen Menschen — in dem ich eine von vielen bin, die ihre Sicht darauf erläutern durfte!

https://www.amazon.de/Was-ist-Spiritualit%C3%A4t-spirituellen-Fleckenstein/dp/395932099X/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&qid=1476589194&sr=8-1&keywords=9783959320993&linkCode=sl1&tag=spireo-21&linkId=4f301c0e5138c3019d8f74b57727ad32

Und wenn es mich „überkommt“, werde ich vielleicht auch meinen „Hermann, der Standhafte“ und „Die Snörkels – Ein Märchen oder auch nicht“ nochmals neu überarbeitet bei BoD hochladen. Sollte dies geschehen, sende ich gerne eine kleine Info in die Runde!

Nochmals DANKE für dieses wunderbare, bereichernde, stark machende und Horizont erweiternde Jahrzehnt meines Lebens und für die vielen wunderbaren Kontakte, die ich dadurch knüpfen durfte, sowie die Handvoll wahre neue Freundschaften, die sich nie an der räumlichen Entfernung orientierten, sondern vielmehr an der Tiefe der Verbundenheit.

Es war mir eine Ehre, von Euch gelesen worden zu sein!

Euch allen gelten meine Herzgedanken!

Vergesst nur nie: ALLES SCHWINGT!

Eure Petra

Damp, d. 6.07.2019

 

Beitragsbild von Gerd Altmann auf Pixabay

Laut gedacht – Glanzmomente

Ein neues Jahr braucht neue Ideen.

Mein neues Projekt für 2019 lautet: VLOG!

Hier die bei chip.de gefundene Erläuterung:

  1. Das Kunstwort „Vlog“ setzt sich aus den Worten „Video“ und „Blog“ zusammen

  2. Ein Blog ist dabei eine Art persönliches Tagebuch, dass eine Person anderen in Textform öffentlich zugänglich macht.

  3. Ein Vlog beschreibt das gleiche in Videoform. Ein „Vlogger“ erstellt also ein Video zu einem aktuellen Thema und lädt es auf eine Videoplattform wie z. B. Youtube hoch.

Hier im Anschluss mein erstes Video aus meinem VLOG „Laut gedacht“.
Ich freue mich, wenn Du vielleicht direkt hier oder bei YouTube kommentierst und so ein Gedankenaustausch entstehen würde!

Und wenn Du keines der weiteren Videos verpassen möchtest, reicht ein Klick auf „Abonnieren“ und Du wirst bei jedem neuen informiert!

Wenn Dir mein erstes Video LAUT GEDACHT gefällt und Du es weiterleitest, wäre das eine große Freude für mich ❤

 

 

Herzlichst,

Petra, 25.01.2019

Decke aus Kristall

Frostige Temperaturen, vom Himmel niedertanzende Schneeflocken –

Zeit für „Eine Decke aus Kristall“

Die Sache mit dem Schenken

Weihnachten, Zeit der Geschenke. Zeit, um Zeit füreinander zu haben; um sich Ruhe zu gönnen, die Familie und Freunde zu genießen. Das wichtigste Geschenk!

Doch in unserer Gesellschaft gibt es – auch direkt um uns herum! – Menschen, denen es am Nötigsten mangelt. Die nicht wissen, wie sie die Festtage überstehen sollen, weil der Kühlschrank leer und bereits jetzt schon das monatliche Budget verbraucht ist. Verbraucht für die lebensnotwendigen Dinge wie ein Dach über dem Kopf, eine warme Wohnung und Strom, um den Herd anzumachen oder die geringen Vorräte zu kühlen.

Weiterlesen

Weihnacht

Immer zum Jahresende, wohl durch die Ballung der besonderen Feiertage,
bricht er wieder aus mir heraus:

Ein kleiner Teil meines „früheren“ Lebens, das mir unendlich lange zurückliegend erscheint.

Ich komme aus einem Sozialberuf, in dem ich mit kleinen Kindern und Jugendlichen zu tun hatte. Der November mit seiner grauen, trüben Dunkelheit und die anschließende Adventszeit hatten immer ihre ganz eigenen „Gesetze“.

Selbst die unruhigsten Geister wurden stiller, wollten beisammen sitzen bei Kerzenschein, Kakao und Keksen und erzählen –

warum heißt dieser Sonntag Ewigkeitssonntag oder Totensonntag?

Woher kommt das, dieses ADVENT?

Gibt es den Weihnachtsmann wirklich?

Es ist jetzt Mitte Dezember und ich finde, wir könnten auch „beisammensitzen“.

Weiterlesen