Dankeschön

Dankeschön an die Handvoll Menschen, die meinen Weg als selbst verlegende Autorin, den Lyrika Verlag und Emotional Blue uneingeschränkt unterstützten. Einen Weg beginnen kann man allein. Ihn zu gehen fällt leichter gemeinsam mit Freunden. Danke für dieses Freundschafts-Netzwerk, das mir eine sichere, starke Hängematte war und ist. Danke für alles, was war und teilweise noch ist.

Doch mein Dank geht an noch sehr viel mehr Menschen als eine Handvoll.  Er geht an meinen Partner in Sachen Verlag, Holger Holthaus und einigen namentlich Genannten gelten die folgenden Zeilen:

Ein ganz besonderer Dank geht an den Mann, der vor Jahren mit einer Tasche voller Bücher für mich kam und damit der Auslöser war für alles, was „danach“ entstand: Jochen Schauer.

Wolfgang Gemballaals Künstler der „ersten Stunde“ sei hier von Herzen gedankt! Danke, dass Du an meine Texte geglaubt hat und ohne zu zögern viele Deiner wunderbaren Bilder für die beiden Bücher mit dem „Koi“ auf dem Cover zur Verfügung stelltest.

Michael Rath,  der zweite Künstler, der seine ausdrucksstarken Werke lizenzfrei meinen Gedichten zur Seite stellte und eines extra zum Text „Komm mit großen Flügeln“ entwickelte (zu sehen auf der Seite „Videos“). Dankeschön, lieber Michael!

 

Weitere Künstler der vergangenen Jahre waren:

Deborah Weskamp, Jürgen Beßmann, Fredy Karlsson, Bernadett Breskovits, Heinke Steffen und Fred Kloß. Die Malerin der beiden Cover mit dem Koi als Symbol ist Bettina Rund.

Einige Fotografinnen und Fotografen sollen an dieser Stelle ebenso erwähnt sein: Danke an Bärbel Hoffmann, Wilhelm Rothbauer, Janos Noteis und natürlich Holger Holthaus.

Ein Extra-Dank geht an den Fotografen, der sich hinter dem Pseudonym

©by Zwilling verbirgt und viele seiner hochqualitativen Aufnahmen ohne Einschränkung für meine Bücher zur freien  Verfügung stellte.

Trägst mein Herz in deiner Hand. Trägst es vom Gestern zum Morgen. Hältst es sachte wie nie gekannt, fühlt sich so wohlig geborgen…

Ich habe es in meinem Buch „Mitten ins Herz – Voll auf den Punkt“ so formuliert:

 

„Ich habe meine Lektion gelernt: 

Im Leben werden dir die richtigen Menschen zur rechten Zeit begegnen. Es werden diejenigen deinen Weg kreuzen, die dir vor Augen führen, ob deine Träume und Wünsche ans Leben Illusionen sind oder realisierbar.

Diejenigen, mit denen du durch deine Seelentäler gehen, mit denen du Lebensmut und Lebensfreude kultivieren kannst.

Die dir helfen, zu wachsen.“