Gedankensammlung

Sie haben zu meiner Homepage gefunden und ich möchte Sie persönlich willkommen heißen bei ALLES BEGINNT IN DIR.

Mein Name ist Petra Milkereit, ich schreibe seit einigen Jahren Gefühlsgeschichten und verlege sie auch selbst, zum einen in Gedichtform, zum anderen als kurze prägnante Geschichten. Alles, was ich schreibe, basiert auf demselben Hintergrund: mein Thema sind und bleiben unsere Gefühle. Ich möchte mit meinen Texten den Fokus auf die in jedem existierende Emotionsmühle lenken, wie ich es nenne. Unsere Gefühle sind es, die uns leiten, unsere Entscheidungen beeinflussen und uns zu dem Menschen formen, der wir in diesem Augenblick sind. Dem Bauchgefühl zu vertrauen, haben viele von uns verlernt. Unsere Zeit scheint nur noch dem Verstand Vorrang zu geben, der Intellekt beherrscht scheinbar unsere Gesellschaft.

Unsere Seele kennt nur das vertrauensvolle DU, deshalb wechsle ich nun zu dieser sehr persönlichen Form der Anrede.

Die Begegnung mit dir selbst geschieht immer, wenn du mit nichts rechnest. Das Schicksal schlägt zu und es verändert sich in sekundenschnelle ALLES.

Die Prioritäten verschieben sich

–        was denn, wer soll das bezahlen? <<< rückt vollständig in den Hintergrund

–        Meine überflüssigen Pfunde? Wen interessieren die noch!

–        Der Stress mit A oder B? Bagatellen, worum ging es eigentlich?

 

Alles rückt in den Hintergrund,

–        wenn dich Diagnosen treffen wie Krebs oder eine andere lebensbedrohliche Krankheit,

–        wenn jemand, der deinem Herzen ganz nah ist, für immer geht

–        wenn der Mensch neben dir durch Unfall oder Krankheit nicht mehr der ist, der er bisher war

 

Dann geht es ans ´Eingemachte´, dann geht es an deine Substanz.

Wer bist du wirklich?

Bist du im Grunde ein von Erwartungsängsten erfüllter Zauderer, der um sich herum ein Stützgerüst braucht aus Unveränderlichem, um im Leben zu bestehen?

Definierst du dich über Äußerlichkeiten oder trägt dich dein innerer Reichtum an Kraft, Lebensmut und Zuversicht?

 

Wenn du bis dahin nicht wusstest, WER du bist – so wirst du dich nun zwangsläufig kennen lernen. Ganz auf dich selbst zurückgeworfen kommt es zu dieser Erfahrung, der du vielleicht bisher gekonnt ausgewichen bist: der Begegnung mit dir selbst.

Hab keine Angst davor, du wirst überrascht sein. Denn in diesen besonderen Situationen in einem Menschenleben öffnen sich Schleusen in deiner Seele. Manches wird dich verunsichern, vieles dich verblüffen, einiges wird dich froh machen. Alles braucht seine Zeit, erst recht die Suche nach und das Finden vom eigenen Ich.

Sie hat klug reden, meinst du? Ja, habe ich. Denn ich habe dies alles hinter mir, wovon ich rede/schreibe/berichte. Ich habe viel zu viele Abschiede nehmen müssen, einige meiner innigsten Wünsche ans Leben erfüllten sich nie, ich bin eine seltene Ansammlung von chronischen und lebensbedrohlichen, zum Glück – bis zu diesem Moment! – jedoch überwundenen Krankheiten.

 

Alles, was dir als eine Art ´Strafe des Schicksals´ erscheint, wird in Wahrheit zum großen Modellierer deines Selbst. Wenn du den eigenen Ängsten ins Gesicht schaust, sie erkennst, für dich einordnest und lernst, mit ihnen umzugehen – dann hast du die erste Lektion geschafft. Denn von da an kannst du, wie mit mindestens einem Schritt Distanz, deine Verhaltensweisen ´betrachten´ und entscheiden, ob sie richtig sind und STIMMIG – für dich!

 

Die zweite Lektion, so habe ich es durchlebt, ist der veränderte Blick auf deine Umwelt, dein bisheriges Leben. Es ist gut möglich, dass du mit sehr viel Traurigkeit im Herzen feststellen musst: ´Dies ist nicht mehr MEIN Leben´. Diese Erkenntnis an sich hat es ´in sich´ – doch aus ihr heraus wird sich vieles verändern – in dir!

Das Verblüffendste an diesen Lektionen ist, dass sie einfach geschehen – in dir. Irgendwann hat sich alles in dir neu geordnet – ´es wächst sich zurecht!´ Einzig und allein ´erlauben´ musst du sie dir, diese Phasen des Wandels, diese Blicke in dich selbst.

Sei mutig! Denn es erfordert Mut, sich zu begegnen.

 

Doch du begegnest dabei dem einzigen Menschen, der dich versteht, der deine Gefühle kennt und der dir nie von der Seite weichen wird.

Dieser Mensch ist es wert, sich mit ihm intensiv zu beschäftigen…

Vertraue deiner Intuition, deinem Bauchgefühl. Es ist so alt wie die Menschheit und verdient es, wahr-genommen zu werden, manchmal sogar „endlich!“ beachtet und liebevoll angenommen zu sein.Für mich steht fest, dass unser Weg im Groben vorbestimmt ist, wenn wir das Licht der Welt erblicken,  damit meine ich: was für Erfahrungen wir machen sollen, welche Gefühle wir leben müssen, kurz gesagt: was uns noch fehlt zum Menschsein im besten Sinne.

Unser Weg ist allerdings nicht schnurgerade und wir kommen immer wieder an Weggabelungen und dürfen/müssen selbst entscheiden, mit wie viel Um-  und Irrwegen wir uns unserem Ziel nähern.

Ich bin überzeugt, jeder von uns hat die Pflicht sich selbst gegenüber, aus seinem Leben in seinen vorgegebenen Möglichkeiten das Optimum heraus zu holen.

Hab Vertrauen in deine Wege, sie werden dich sicher führen. Dein Verstand mag der Meinung sein, er allein wisse, wie du dich entscheiden musst, nur er allein gäbe die Richtung in deinem Leben an…

Höre nicht auf ihn. Er weiß nur noch nicht, was dein Herz längst weiß.

 

Wir fühlen alle irgendwann im Leben gleich.

Wer nicht durch neue Türen hindurch geht, wird nie wissen, was hinter ihnen wartet.

Wer nicht für alle seine Gefühle Worte findet, wird sich ihnen nicht stellen und sie nicht verarbeiten können.

 

Was ich Dir erzählen kann, ist meine Lektion, meine Geschichte von „Jetzt erst recht“, vom niemals aufgeben, von der Berg- und Talbahn des Lebens, von den Abstiegen in die dunklen Seelentäler und von den Aufstiegen in neue Zeiten, ein neues Leben. Vom Lernen, was Leben eigentlich heißt und von der in uns ruhenden Kraft, wenn wir sie nur wahrnehmen und ihr Raum geben. Ich werde mich mit Dir auf den Weg zu machen in unsere eigene Gefühlswelt.

 

Möchtest Du mir schreiben? Bitte gerne, nutze das Kontaktformular dieser Webseite oder maile direkt an mich:

postmaster@petra-milkereit.de 

 

Schön, dass Du hergefunden hast. Manches im Leben ist absolut kein Zufall.

Viele Herzgedanken,

Petra Milkereit

 

Möchtest Du kommentieren, mich Deine Gedanken wissen lassen? Bitte gern! Nutze das folgende Formular – ich freue mich auf Deine Nachricht, denn: ALLES SCHWINGT!