Sorgsam

Sorgsam

 

Geh sorgsam mit mir um, mein Herz.

Spiel nicht mit mir und meinen Gefühlen.

Was für dich Spaß, wär für mich Schmerz.

Sei echt und wahr bei deinem Zielen

auf mich und meine ganze Welt,

auf meine Seele und mein Leben.

Hast alles auf den Kopf gestellt,

kannst alles aus den Angeln heben….

 

Geh sorgsam mit mir um, mein Herz,

denn sehr zerbrechlich ist die Liebe.

Ich brauch nicht Geld, nicht Gold, nicht Nerz.

Nur das Gefühl: mein Herz, es bliebe

bei dir in achtsam guten Händen.

Nur die Gewissheit zählt für mich,

dass, auch wenn sich die Zeiten ändern,

ich immer zählen kann auf dich.

 

Geh sorgsam mit mir um, mein Herz.

Vergangenes lass ruh´n und rühr nicht dran.

Blick Hand in Hand mit mir vorwärts

und sieh  uns zwei als Frau und Mann,

für die auch Achtung und Vertrauen

Bestandteile der Liebe sind.

Lass uns gemeinsam Zukunft bauen,

eh uns die Zeit wie Sand zerrinnt.

 

Und wäg´ gut ab, was Ernst, was Scherz –

Geh sorgsam mit mir um, mein Herz.

 

©Petra Jähnke, 2012

Dieses Gedicht mag ich selber sehr, so geht das mit einigen:-)

Es ist 2012 in JETZT ERST RECHT- GEFÜHLSGESCHICHTEN“ veröffentlicht worden und mittlerweile wurde es als erstes meiner Gedichte sogar vertont – Wow.

Also wieder einmal Beweis dafür, dass ALLES SCHWINGT!

Herzlichst, Petra

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s