Archiv für den Monat August 2015

Wunsch ans Leben

Möcht´ angekommen-geborgen mich fühlen

Dass die inneren Feuer der Seele kühlen

Möcht´ mich verlässlich gehalten wissen

Dass nicht erneute Bindungen rissen

Wünsch mir mehr als alles andre im Leben

Es möge Zuversicht und Kraft mir geben

Bin zu lang ohne Sicherheit gebende Hand

Durch den Irrgarten meiner Gefühle gerannt

Habe Segel gesetzt, die der Sturm mir zerfetzte

Bis Brandung aus Tränen das Gesicht mir benetzte

Mag nicht länger auf mich ganz allein gestellt

Kämpfen gegen die Windmühlenflügel der Welt

© Petra Jähnke, August 2015

Foto © by Zwilling

Wenn du mich in meiner Gedankenwelt besuchen kommst und dir etwas durch den Kopf geht, was du ergänzen, anzweifeln oder weitergedacht haben möchtest, kommentiere bitte!
Ich werde antworten!