Kosmos und Chaos

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: „Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!“, und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer…!

Ein toller Spruch, den sicherlich viele kennen. Oftmals gehört, schief gegrinst und genickt, nicht wahr?

Solange er sich auf das Chaos eines Bürotages bezieht oder auf das Chaos in der Küche, nachdem eine Horde Kinder Kuchen zu backen versucht hat, mag das ein irgendwie witzig-tröstlicher Satz sein.

Wenn er sich allerdings auf anderes bezieht, auf schwerwiegenderes – auf Krankheiten, Diagnosen und zukunftsorientierte Orakelsprüche wie: „es könnte zu diesem oder jenem kommen“, dann wird es heftig.

Es gibt immer zwei Wege, damit dann für sich persönlich umzugehen.

Weg 1 ist,

den Mut sinken zu lassen, in Panik zu verfallen, im Selbstmitleid zu baden und alle Waffen zu strecken – gar nicht gut! Sich die inaktive Rolle im eigenen Leben überzustülpen kann nur bedeuten, dass alle anderen Einflüsse ein leichtes Spiel haben.

Wenn da keine innere Stärke mehr ist, keine Zuversicht, kein Kampfeswille – dann läuft es darauf hinaus, zu verlieren.

Weg 2 ist,

weiterhin zu lächeln, im symbolischen Sinne gemeintes Lächeln!

Die inneren Kräfte zu mobilisieren, den Vogel Strauß in den Allerwertesten zu treten und sich dem Chaos stets aufs Neue zu stellen.

Chaos bedeutet in seinem Ursprung „klaffender Raum“, „gähnende Leere“, „Kluft“. Aus dem Chaos entstand die Welt, die Ordnung, der Kosmos. Die Umgangssprache meint damit die Unordnung, das Gewirr, das Durcheinander. Also ist es unsere Aufgabe, in das Chaos unseres Lebens/unseres Körpers wieder Ordnung zu bringen.

Ohja, das kann anstrengend sein! Das kann den ganzen Menschen fordern: an Verstand und Zuversicht werden große Rationen benötigt – aber es wird wenigstens keine vorzeitig geschwenkte weiße Fahne da sein, keine Aufgabe vor dem Feind, kein hoffnungsloses Sich-fügen.

Mein Großvater sagte in solchen Situationen: „Oh ihr Kleingläubigen“ und hat damit alles ausgedrückt, wofür ich hier nun viele Worte brauchte.

Der eigene innere Kosmos hat es verdient, dass für ihn gekämpft wird gegen das Chaos, das die Vorherrschaft übernehmen will.

Also dann: Alles schwingt!

Petra

Wenn du mich in meiner Gedankenwelt besuchen kommst und dir etwas durch den Kopf geht, was du ergänzen, anzweifeln oder weitergedacht haben möchtest, kommentiere bitte!
Ich werde antworten!

 

4 Gedanken zu „Kosmos und Chaos

  1. petrajaehnke Autor

    Lieber Horst,
    so tragen wir jeder unser ganz persönliches Päckchen mit uns durchs Leben. Auch ich habe vieles durchgestanden und muss mich immer wieder neuen „Defekten“ stellen, die nicht leicht zu schultern sind.
    „Jetzt erst recht“, Horst!
    Vom Leben geformt, aber nicht verformt!
    Ein schönes Wochenende zu Dir und Deinen Jungs
    und wenn jemand von denen irgendwann einmal etwas zu einem meiner Beiträge zu sagen hat: er soll und darf mir gerne schreiben, direkt per Mail.
    Herzlichst,
    Petra

    Gefällt mir

  2. Horst Kindermann

    Danke,ich bin sehr Froh das diese Worte weiter gegeben werden können. Sie sind mir aus dem Herzen gesprochen.Auch wenn meins schon recht geschädigt ist (zwei Herzinfarkte) bedeutet es auch für mich Kraft und Mut zum eiter machen. Einen Wunderschönen Samstag wünsche ich Dir. Gruß Horst

    Gefällt mir

  3. petrajaehnke Autor

    Guten Morgen, Horst und DANKE für Deinen Kommentar! Du siehst und empfindest richtig – erlebt, gefühlt, mitempfunden.
    Bitte reiche weiter, was immer Du für wert erachtest. Denn darin steckt der Sinn dieses Blogs: andere erreichen, berühren, motivieren!
    Schwingungsvolle Grüße zu Dir und Deinen Jungs nach Dolle!
    Petra

    Gefällt mir

  4. Horst Kindermann

    Wundervolle und Wertvollte Worte,Danke Petra. Wo holst du dir diese Gedanken her.?Sehr oft sehe ich erlebtes und gefühltes in deinen Worten für mich wider. Wenn man wie ich mit vielen Menschen zu tun hat dann möchte ich gerne diese Kraftvollen Worte weiter reichen. Ich wünsche ein schönes Wochenende und noch mals Danke. Horst Kindermann und die Jungs vom „ALTERNATIVEN TREFFPUNKT und WOHNEN“ in Dolle.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.