ABGEHOBEN

Bisher eigentlich völlig normal –

doch plötzlich ist´s eine Qual,

mit dem Menschen sich zu unterhalten:

Umringt von den falschen Gestalten,

den kritiklosen Claqueuren,

die jede Selbsteinschätzung zerstören,

ist er endgültig abgehoben –

sein Ego entsetzlich verschroben.

 

So ganz leicht von oben herab,

hält er seine Audienzen nun ab.

Sonnt sich im Scheinwerferlicht,

reflektieren geht dort leider nicht!

Hält sich für den Nabel der Welt,

die basiert auf Blendung und Geld.

Kreist um sich selbst voller Wonne,

ist seinen Jüngern die strahlende Sonne.

 

Herr, bewahre mich vor dieser Phase!

Lass mich nie gleich ´ner Seifenblase

am eigenen Ruhme zerplatzen!

Mach mich taub für dies innere Schwatzen!

Und geräte ich je in den Sog,

dass ich mich irgendwann selbst betrog –

lass mich nicht in dem Wahn überwintern:

Trete mir zeitig in den Schrumpelhintern!

 

© Petra Jähnke

Foto mfG von Bärbel Hoffmann

Alles schwingt!

Petra

 

Wenn du mich in meiner Gedankenwelt besuchen kommst und dir etwas durch den Kopf geht, was du ergänzen, anzweifeln oder weitergedacht haben möchtest, kommentiere bitte!
Ich werde antworten!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s